www.effizient-mobil.de www.dena.de

effizient mobil
Das Aktionsprogramm für Mobilitätsmanagement

Mobilitätsmanagement ist sehr effektiv und kostengünstig, in vielen Fällen sogar profitabel. Aber es wird in Deutschland bisher nur vereinzelt angewandt. Das liegt vor allem an unzureichender Information der potenziellen Akteure. Hier setzen das Bundesumweltministerium und die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) mit "effizient mobil"an. In bundesweit 15 Regionen werden koordinierte Netzwerke aufgebaut, und diese auch überregional vernetzt. Weiter

Einstieg ins Mobilitätsmanagement!

Mobilitätsmanagement kann mit wenig Aufwand sehr erfolgreich sein. Vor allem durch Information und Beratung, intelligente Alternativen zum Auto, aber auch durch bessere Koordination des Angebots werden die Verkehrsteilnehmer zur Veränderung ihres Mobilitätsverhaltens motiviert. Dabei können auch Kommunen und Betriebe selbst von der Implementierung profitieren. Wir haben für Sie einen Online-Leitfaden zum Einstieg ins Mobilitätsmanagement  entwickelt. Motivations- und Arbeitshilfen, Projektbeispiele, eine Datenbank mit kompetenten Mobilitätsberatern und ein Wegweiser werden Ihnen hilfreich sein. Weiter

Erste Zwischenbilanz

Nach zwei Jahren zieht die dena  eine erste Zwischenbilanz des Aktionsprogramms Mobilitätsmanagement effizient mobil. Nach u.a. zwei Wettbewerben  und 100 vergebenen Erstberatungen  sind die Ergebnisse der Wirkungsabschätzung und der Prozessevaluation fulminant: Uber 23.500 Tonnen CO2 bzw. 133 Mio. km Pkw-Verkehr können eingespart werden. In fast 60 Veranstaltungen wurden über 350 Multiplikatoren gewonnen, und mehr als drei Viertel der Beratungsempfänger beurteilen diese als gut oder sehr gut. Weiter 

Harte Fakten über weiche Maßnahmen: Die Wirkungsabschätzung von Mobilitätsmanagement

Damit Mobilitätsmanagement erfolgreich sein kann, bedarf  es belastbarer Zahlen. Für effizient mobil haben wir entsprechende Tools entwickelt, mit denen sich die Wirkungspotenziale von Mobilitätsmanagementmaßnahmen abschätzen lassen. Zwei Standortsteckbriefe und Fragebögen können sie in unserem Online-Leitfaden herunterladen .

Das vom ILS und ISB entwickelte Tool zur Abschätzung des CO2-Reduktions-potentials der Arbeitswege erfolgt auf Grundlage der eingesparten Pkw-Fahrleistung. Damit werden die nach Umsetzung der geplanten Maßnahmen eingesparten Pkw-km berechnet.

Zum Tool